Schulden- und Insolvenzberatung
Anwaltskanzlei Westphal-Rohn
Bundesweite Erstberatung
Kostenlos und unverbindlich
Telefon:
038205-788899
 

Gesetzesänderung bei Privatinsolvenz in 2020

Reform der Privatinsolvenz

 

Eine erneute Reform der Privatinsolvenz ist in Planung, ein Referentenentwurf liegt seit Februar 2020 vor, jedoch ist in der momentanen Lage, in der wir uns befinden, völlig unklar, wann dieses Gesetz in Kraft tritt.

Die wesentliche Änderung, die der Referentenentwurf vorsieht, betrifft die Laufzeit der Privatinsolvenz.

In Insolvenzverfahren verkürzt sich die Abtretungsfrist im Sinne des § 287 Absatz 2 Satz 1 der Insolvenzordnung für jeden vollen Monat. Die monatliche Verkürzung soll solange vorgenommen werden, bis die Dauer der Privatinsolvenz noch drei Jahre beträgt. Ich rate Ihnen, mit dem Insolvenzantrag nicht zu warten, bis die Gesetzesänderung eintritt. Jetzt haben wir diesbezüglich eine sichere Rechtslage. Aufgrund der Coronakrise kann es vielleicht noch ein bis zwei Jahre dauern, bis der Gesetzgeber tätig wird.

 

 

 

 

              

 

 

 

 

 

Interessante Themen